TSV zahlt Lehrgeld - Herren I - 03.11.2019

Florian Friedrich im Angriff gesichert von seinem Bruder PhilippFlorian Friedrich im Angriff gesichert von seinem Bruder PhilippZu stark für Rottweils ersatzgeschwächtes Team war der TV Rottenburg 5 in eigener Halle. Beim 12:25, 14:25 und 25:27 musste der TSV daher viel Lehrgeld am dritten Spieltag der noch jungen Bezirksligasaison bezahlen. Vor allem in den ersten zwei Sätze sahen die Rottweiler mit vielen, relativ einfachen Fehlern schlecht aus. Doch der TSV Rottweil gab nicht auf und kämpfte sich gegen die äußerst homogene und sowohl technisch wie athletisch überlegene Rottenburger Mannschaft ins Spiel zurück. Im dritten Satz gelang es den Gästen aus Rottweil dadurch nun endlich den Spielaufbau gegen die guten Aufschläge des Gastgebers wirkungsvoll zu gestalten. Zum Schluss gab jedoch der bessere Block der Gastgeber den Ausschlag und Rottenburg verwandelte seine dritten Matchball, nachdem die Rottweiler ihren einzigen Satzball beim 25:24 nicht nutzen konnten. Der Aufsteiger aus Rottweil liegt nun auf Tabellenplatz vier. Für Rottweil gespielt haben:  Florian Friedrich, Philipp Friedrich, Roman Gruler, Simon Hauser, Timo Hiener, Marcel Keck, Vincent Mattes, Daniel Schmuck und Oliver Stumpp.